„Alternativen“ – das bedeutet:

„Alternativen“ – das bedeutet: 


•    eine in Gesamtrussland tätige Bewegung von Anhängern des Sozialismus, der Demokratie und des Internationalismus, die unterschiedliche soziale Initiativen für den Schutz der Bürgerrechte und der sozialen Rechte unterstützt, für allgemein zugängliche Bildung eintritt u.v.m.;

•    die gesellschaftspolitische und theoretische Zeitschrift sozialistischen Denkens „Al’ternativy“ [Alternativen];
•    eine Organisation für öffentliche Anhörungen, Foren und Konferenzen;

•    eine Bibliothek mit Werken zu Problemen des heutigen Marxismus, des Sozialismus und der Arbeiterbewegung;  
•    Unterstützung der alterglobalistischen Bewegung;

•    und vieles mehr.

Aufruf an unsere Anhänger

Aufruf an unsere Anhänger Aufruf an die Anhänger und Freunde der gesellschaftlichen

Bewegung Gesamtrusslands „Al’ternativy“ [Alternativen]



Sehr geehrte Genossen und Kollegen!



Wenn Sie noch keine Entscheidung getroffen haben, welchen Beitrag Sie leisten können, um linke demokratische Alternativen zu dem gegenwärtigen Kurs der Regierenden in Russland zu finden und zu verwirklichen - und nicht nur dies -, oder wenn Sie nicht ganz mit dem zufrieden sind, was sie bereits tun, so laden wir Sie zum Dialog und zur Zusammenarbeit ein.              

Die gesellschaftliche Bewegung „Alternativen“ arbeitet nun schon über 20 Jahre auf dem Gebiet der Förderung der sozialen Aktivitäten der Bürger sowie der Weiterentwicklung und Propagierung der sozialistischen Ideen. Wir sind an Meinungsaustausch und Zusammenwirken mit Ihnen interessiert.

Verlegung von Lektion

 Achtung!

Die für den 1. Juli 2017 vorgesehene Lektion von V. Borodulin „Die Instandsetzung von Wohnraum – Politik der Staatsmacht und öffentlicher Widerstand“ wird auf einen noch unbestimmten Termin verlegt (Juli 2017).

Achten Sie bitte auf die Zusendungen und die Informationen auf der Internetseite der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus (MUSS).

Der Rat der MUSS bittet Sie um Entschuldigung!

Revolution – der Weg in den GULAG?

Radio „Hier spricht Moskau“ FM 94,8

von 17.00 bis 18.00 Uhr jeden SONNTAG

Professor Aleksandr Buzgalin: neue Sendereihe Direktübertragung per Radio

Die Revolution!“

 

Revolution – der Weg in den GULAG?

GAST: Direktor des Instituts für Globalisierung und soziale Bewegungen

Dr. für Politikwissenschaft Boris Ju’evič Kagarlickij

 

Direktübertragung: 2. Juli (Sonntag) 2017

Rufen Sie an! Schicken Sie eine SMS-Nachricht!

Der Mythos vom freien Handel

Radio „Hier spricht Moskau“ FM 94,9 in Moskau

von 18.00 bis 19.00 Uhr jeden SONNTAG

Sendereihe: MYTHEN DER WIRTSCHAFT

Autorenprogramm von Prof. A. Buzgalin

DER MYTHOS VOM FREIEN HANDEL

GAST: Dr. oec. habil. Ruslan Soltanovič Dzarasov,

Professor der Russländischen Wirtschaftsuniversität

Direktübertragung: 2. Juli (Sonntag) 2017

Rufen Sie an! Schicken Sie eine SMS-Nachricht!

Beschluss der RAdW über die Durchführung einer Kundgebung zum Schutz von Wissenschaft und Bildungswesen

Beschluss der Russländischen Akademie der Wissenschaften über die Durchführung einer Kundgebung zum Schutz von Wissenschaft und Bildungswesen

 

Die Gewerkschaft der RAdW hat den Beschluss gefasst, eine Kundgebung durchzuführen, deren Hauptforderung darin besteht, die Finanzierung des Haushalts für die Wissenschaft zu erhöhen.

Die Kundgebung findet am 28. Juni 2017 von 11:00 bis 12:00 Uhr statt.

Ort : Grünanlage des Suvorov-Platzes am Suvorov-Denkmal.

Nächstliegende Metrostation „Dostoevskaja“.

 

Der Koordinationsrat des Kongresses der Mitarbeiter von Bildungswesen und Wissenschaft ruft alle auf, an dieser Kundgebung teilzunehmen.   

Zeitplan des Unterrichts MUSS

Zeitplan des Unterrichts

der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

Ende Juni – Anfang Juli 2017

 

22.06.2017 (Donnerstag), um 19.00 Uhr – „Fragen der Theorie und Geschichte der sozial-politischen Bewegungen“ (Seminar). Der Unterricht findet in der Bibliothek №50 statt (ulica Oktjabr’skaja 103, Block 1). Treffpunkt Metrostation „Mar’ina rošča“, in der Mitte der Halle, um 18.30-18.45 Uhr.

Vorträge:

N. Arkin „Karl Marx über das Problem Abschaffung der Arbeit“.

S. Pantjakov „Nordirland: die Geschichte der politischen Krise und die heutige Situation“.

P. Starodub „Die Nahrungsmittelfrage in der Revolution von 1917“. 

 

Die Oberschichten können nicht?: Anzeichen einer Krise des politischen Systems Russlands und Aktivierung der gesellschaftlichen

 Liebe Freunde!!

Am 28. Juni 2017 (Mittwoch) führen der Klub „Dialog“ und die Jugenduniversität des heutigen Sozialismus im Sacharov-Zentrum eine Diskussion zu folgendem Thema durch:

Die Oberschichten können nicht?: Anzeichen einer Krise des politischen Systems Russlands und Aktivierung der gesellschaftlichen Bewegung“. 

 Beginn um 19.00 Uhr.

Die Gesetzgebung über Bildungswesen und Wissenschaft: neue Gefahren

 PRESSE-RELEASE



Moskau. Pressekonferenz

Die Gesetzgebung über Bildungswesen und Wissenschaft: neue Gefahren“

 

Am 22. Juni (Donnerstag) findet um 15:30 Uhr im Pressezentum der IA „Rosbalt“ eine Pressekonferenz zum Thema „ Die Gesetzgebung über Bildungswesen und Wissenschaft: neue Gefahren“ statt, die der Verschlechterung der Situation auf dem Gebiet des Bildungswesens und der Wissenschaft unseres Landes gewidmet ist.  

 

Der Höhepunkt der Großen Revolution. Zum 100 Jahrestag der Oktoberrevolution

Liebe Genossen!

Hiermit laden wir Sie am 26. Juni 2017 um 18.30 Uhr zur Präsentation des grundlegenden wissenschaftlich-publizistischen Werks


“Der Höhepunkt der Großen Revolution. Zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution“ ein.


Das Buch wird von den Autoren Prof. B. Slavin, Prof. A. Buzgalin, Prof. V. Loginov u.a. vorgestellt. Sie werden erwartet von einer Diskussion, 40% Ermäßigung für den Erwerb des Buches, Widmungen und Unterhaltungen mit den Verfassern.


Ort der Präsentation:
Anti-Café „Orangenstadt“ (Moskau, Metrostation Puškins­kaja, Tverskaja, 
Malyj Palaševskij 6, Eingang vom Hof).

Nach der Buchvorstellung findet eine Beratung der Arbeitsgruppe für die Hundertjahrfeier der Revolution statt.

Der heutige Zustand des Klassenkampfes in den USA

Am 18. Juni 2017 (Sonntag) findet um 15.00 Uhr bei der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Der heutige Zustand des Klassenkampfes in den USA

Lektor: P. Sawyer

 Die Lektion findet im Sacharov-Zentrum statt (ulica Zemljanoj val 57, Gebäude 6).

Georg Lukács: Die Entwicklung der marxistischen Methodologie

Am 17. Juni 2017 (Samstag) findet um 15.00 Uhr bei der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Georg Lukács

Die Entwicklung der marxistischen Methodologie

Lektor: Dozent А.V. Čusov

 

Die Lektion findet in der Bibliothek №164 „Bildung für die Werktätigen“ (Filiale) statt

(ulica Serpuchovskij val 24, Gebäude 2)

Zwei Arten von Protestbewegungen in den Ländern Osteuropas

Am 15. Juni 2017 (Donnerstag) um 19.00 Uhr findet bei der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Seminardiskussion zu folgendem Thema statt:  

Zwei Arten von Protestbewegungen in den Ländern Osteuropas

Referenten: Dr. phil. habil. V.V. Dam’e, Historiker, Dozent P.M. Kudjukin

 

Das Seminar findet in der Bibliothek №50 statt

(ulica Oktjabr’skaja 103, Block 1).

Zeitplan des Unterrichts

Zeitplan des Unterrichts der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

Mitte Juni 2017

 15.06.2017 (Donnerstag), um 19.00 Uhr – „Zwei Arten von Protestbewegungen in den Ländern Osteuropas“ (Seminar). Moderaroren P.M. Кudjukin, V.B. Dam’e. Der Unterricht findet in der Bibliothek №50 (ulica Oktjabr’skaja 103, Block 1) statt. Treffpunkt Metrostation Mar’ina rošča in der Mitte der Halle, um 18.30-18.45 Uhr.

17.06.2017 (Samstag), um 15.00 Uhr – А.V. Čusov „Georg Lukácz: Die Entwicklung der marxistischen Methodologie“ (Teil 5). (Lektion aus dem Zyklus „Die Philosophie des Marxismus“). Der Unterricht findet in der Bibliothek №164 statt „Bildung der Werktätigen“ (Filiale) (ulica Serpuchovskij val 24, Gebäude 2). Treffpunkt Metrosration „Šabolovskaja in der Ecke, um 14.30-14.45 Uhr.

18.06.2017 (Sonntag), um 15.00 Uhr – P. Sojer „Der heutige Zustand des Klassenkampfes in den USA“. Der Unterricht findet im Sacharov-Zentrum statt (ulica Zemljanoj val 57, Gebäude. 6, kleiner Saal im 1. Stock. Treffpunkt Metrostation „Čkalovskaja“ in der Mitte der Halle, um 14.30-14.45 Uhr.

Die Arbeiterklasse und die Arbeiterselbstverwaltung in der Revolution 1917-1921.

Am 19. Juni 2017 (Montag) findet um 19.00 Uhr bei der

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Die Arbeiterklasse und die Arbeiterselbstverwaltung in der Revolution 1917-1921.

(aus dem Zyklus „Die Geschichte der Russischen Revolution“)

Lektor: Professor D.О. Čurakov

Die Lektion findet im Anti-Café „Orangenstadt“ statt

(Malyj Palaševskij pereulok 6).

ХII. Plechanov-Lesungen

LIEBE GENOSSEN!

Vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2017 finden in St. Petersburg

die ХII. Plechanov-Lesungen zu folgendem Thema statt:

Die Große Russische Revolution von 1917:

Projekt einer alternativen historischen Entwicklung“.

 

UHRZEIT: 10.00 Uhr.

ADRESSE: St. Petersburg, PLECHANOV-HAUS,

ulica 4-aja Krasnoarmejskaja 1/33 (bis zur Metrostation

Tehnologičeskij institutfahren).

Der Höhepunkt der Großen Revolution

LIEBE GENOSSEN!

Wir unterbreiten Ihrer Aufmerksamkeit Inhaltsverzeichnis, Vorwort und Texte des Koredakteurs (siehe beigefügte Datei) der kürzlich erschienenen kollektiven Monographie

DER HÖHEPUNKT DER GROSSEN REVOLUTION“.

Um eine aktive Verbreitung des Buches zu unterstützen, bitten wir Sie, sich tatkräftig daran zu beteiligen, Meinungsäußerungen über diese Veröffentlichung in den diese publizierenden Internetzeitschriften abzudrucken.

http://www.labirint.ru/books/584574/ 

https://wcbook.ru/book/3669258-vershina-velikoj-revolyucii-100-letiyu-oktyabrya-slavin-boris-fedorovich-buzgalin-aleksandr-vladimir 

https://www.ozon.ru/context/detail/id/140705694/ 

https://www.bookvoed.ru/book?id=7354667 

Für Ihre Unterstützung wären wir sehr dankbar! 

Gesellschaftliche Bewegung „Al’ternativy“ [Alternativen]

 

Die nationale Frage in der Russischen Revolution

Am 5. Juni 2017 (Montag) findet um 19.00 Uhr bei der

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Die nationale Frage in der Russischen Revolution

(aus dem Zyklus „Geschichte der Russischen Revolution“)

Lektor: Dr. phil. (Historiker) N.O. Arkin

 

Die Lektion findet im Anticafé „Orangen-Stadt“ statt.

(Malyj Palaševskij pereulok 6)

Zeitplan des Unterrichts

Zeitplan des Unterrichts

der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

in der ersten Junihälfte 2017

 

1.06. (Donnerstag) 2017 , um 19.00 Uhr – V.V. Sumskij „Die Philippinen: das Phänomen Rodrigo Duterte im Zusammenhang mit der neuesten Geschichte: national, regional, internationale“.

3.06. (Samstag) 2017, um 15.00 Uhr – А.V. Safronov „Die Hauptprinzipien der Planung in der UdSSR“ (Teil 3).

 

Die politische Philosophie des Marxismus. Klassentheorie

Am 3. JUNI 2017 (Samstag) findet um 15.00 Uhr bei der

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Die politische Philosophie des Marxismus. Klassentheorie

(aus dem Zyklus „Die Philosophie des Marxismus“)

Lektor: Dozent S.М. Solov’ev

 

Die Lektion findet in der Bibliothek №164 “Bildung der Werktätigen“ (Filiale) statt.

(ulica Serpuchovskij val 24, Gebäude 2)

Syndicate content