Диалог—2014

Диалог—2014

Haben die Linken eine eigene Kultur?

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus Klub „DIALOG“

gemeinsame Veranstaltung

Haben die Linken eine

eigene Kultur?“

 

22. Dezember (Montag) 2014

um 18.00 Uhr

Referenten:

L. Bulavka und der Dichter D.Čеrnyj

Faschismus in Europa

Öffentliche gemeinsame Lehrstuhlveranstaltung der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus und des Klubs „Dialog“

 

Öffentliche Lektion

Faschismus in Europa

24. November (Montag),

um 19.00 Uhr [MEZ 17.00 Uhr]

Lektor: Savas Michail-Matsas,

Professor an der Universität in Athen

Die Ukraine - Novorossija: Anatomie der Macht

Klub „Dialog“-

Multidimensionalität des BLICKWINKELS - Eindeutigkeit des STANDPUNKTS

 

Liebe Freunde!

Am 6. Oktober (Montag)

um 20.00 Uhr.

 

Der Klub „DIALOG“ und die МУСС/JUHS

(Jugenduniversität des heutigen Sozialismus)

 

führen eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema

"Die Ukraine - Novorossija:

Anatomie der Macht" durch.

Ukrainisches Gambit - II

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Die M.F.-Dostoevskij-Bibliothek

und

der Klub “Dialog“

laden Sie ein, an einem Seminar teilzunehmen

zum Thema

Ukrainisches Gambit – II“.

Termin:

23. Juni 2014, um 18.00 Uhr

in der M.F.-Dostoevskij-Bibliothek

(Čistoprudskij bul’var 23, Metrostation Čistye prudy, Kitaj-gorod)

Die Anatomie der Ausbeutung im 21. Jh.

Öffentlicher Lehrstuhl der Jugendunivertsität des heutigen Sozialismus und Klub „Dialog“

öffentliche Lektion von

Professor A.V. Buzgalin

Die Anatomie der Ausbeutung im 21. Jahrhundert:

von

von der Aneignung des Mehrwerts des Industriearbeiters

zur

Entfremdung der intellektuellen Rente des kreativ Tätigen“

17. März 2014

um 19.00 Uhr.


Die Krim zwischen Russland und der Ukraine

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Die F.M.-Dostoevskij-Bibliothek und der Klub „Dialog“

laden Sie ein, an einem Runden Tisch zu folgendem Thema teilzunehmen:

Die Krim zwischen Russland und der Ukraine“.

Die Veranstaltung findet statt:

am 16. März 2014, um 18.00 Uhr [15.00 MEZ]

in der F.M.-Dostoevskij-Bibliothek

(Čistoprudnyj bul’var 23, Metrostationen: Čistye prudy und Kitaj-gorod)

Syndicate content