Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Sprachen

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Sie sind hier

Aufruf an unsere Anhänger

Aufruf an unsere Anhänger Aufruf an die Anhänger und Freunde der gesellschaftlichen

Bewegung Gesamtrusslands „Al’ternativy“ [Alternativen]



Sehr geehrte Genossen und Kollegen!



Wenn Sie noch keine Entscheidung getroffen haben, welchen Beitrag Sie leisten können, um linke demokratische Alternativen zu dem gegenwärtigen Kurs der Regierenden in Russland zu finden und zu verwirklichen — und nicht nur dies -, oder wenn Sie nicht ganz mit dem zufrieden sind, was sie bereits tun, so laden wir Sie zum Dialog und zur Zusammenarbeit ein.              

Die gesellschaftliche Bewegung „Alternativen“ arbeitet nun schon über 20 Jahre auf dem Gebiet der Förderung der sozialen Aktivitäten der Bürger sowie der Weiterentwicklung und Propagierung der sozialistischen Ideen. Wir sind an Meinungsaustausch und Zusammenwirken mit Ihnen interessiert.

 
I.    Gesellschaftspolitische und organisatorische Arbeit


Unsere Bewegung ist vor allem darauf orientiert, real agierende und sich herausbildende gesellschaftliche Initiativen der Werktätigen und Bürger zu unterstützen. Nur auf dieser Grundlage ist es möglich, „von unten her“ reale Alternativen zu entwickeln (wirklich zu entwickeln und keine Potemkinschen Dörfer einer Pseudodemokratie künstlich zu errichten) und dazu beizutragen, dass echte Keime einer neuen Gesellschaft entstehen und keine künstlichen bürokratischen Projekte. Daher schlagen wir Ihnen vor, an der Tätigkeit unserer gesellschaftlichen Bewegung teilzunehmen und die bereits vor sich gehende Arbeit zu aktivieren. Wir empfehlen Ihnen, sich an einer der nachfolgend genannten Richtungen unserer Arbeit zu beteiligen (die für uns wichtigsten sind fett gedruckt hervorgehoben) bzw. ein eigenes selbständiges Projekt zu initiieren.

1.  Hilfe für die bereits existierenden Bewegungen, wie:
    die Bewegung „Bildung – für alle“ (Unterstützung der vielfältigen Formen allgemein zugänglicher Bildung, neuer Bildungstechnologien, des sozialen Schutzes auf diesem Gebiet, des Widerstandes gegen die Privatisierung und Kommerzialisierung des Bildungswesens usw.;     

   Unabhängige Gewerkschaften;

   Bewegungen gegen die Kommerzialisierung des Wohnraums;
    die Gesellschaft der Freunde der Bolivarischen Revolution (Unterstützung des sozialistischen Aufbaus in Venezuela);

   Rechtsschutzbewegungen;

    andere gesellschaftliche Bewegungen.

2.  Teilnahme an der alterglobalistischen Tätigkeit:   

   Vorbereitung von regelmäßig in den Regionen, in Russland und international stattfindenden Sozialforen;  

    Unterstützung und Aufbau eines Netzes von Bewegungen, Hilfe bei der Koordinierung von deren Tätigkeit;

   Datennutzung (Austausch von Informationen im Internet, Unterhaltung einer Site usw.);

3.   Teilnahme an praktischen Aktionen der Opposition (Kundgebungen, Mahnwachen usw.)

   Verteilung regelmäßiger Informationen über deren Durchführung (Informationsrecherche  im Internet, Unterhaltung systematischer Telefonkontakte zu Organisationen und Institutionen, die Aktionen durchführen usw.;       
4.   Verbreitung alternativer wahrheitsgemäßer Informationen, Unterstützung der linken und sozialen Bewegungen mit Informationen:

 Versorgung der Internetseiten unserer Bewegung und aller anderen interessierten Internetseiten mit interessanten Informationen und Neuem aus unterschiedlichen Quellen: von Internetseiten, von aktuellen Nachrichtenbändern, aus ausländischen linken Publikationen usw.;  

   maximal weite Verbreitung dieser Informationen im Internet;

   jegliche weitere Arbeit im Internet, die zur Koordinierung und Solidarität der Linken  beiträgt;

   Unterstützung bei der Übermittlung und Verwendung unserer Materialien in den Massenmedien;

   persönliche Kontaktaufnahme zu Journalisten in den Massen-Informationsmedien mit dem Ziel, stabile Verbindungen aufzubauen;

   Vorbereitung qualitativ guter Artikel für die Massenmedien usw.;

5.    Unterstützung des Klubs „Dialog“ in Moskau  und bereits existierender analoger Klubs in anderen Städten:  

   Vorschläge für interessante Themen und Referenten; dafür Sorge tragen, dass letztere eingeladen werden und kommen;

   Suche und Vorbereitung von Video-Material für den Klub sowie von Material zur Information und zum Verteilen für die Veranstaltungen;    
   Hilfe bei der Verbreitung von Information über den Klub und bei der Einladung zu Klubveranstaltungen (per Telefonrundruf, Ankündigungen auf den Internetseiten unserer Freunde und interessierter Strukturen, Ankündigungen in Treffpunkten linker Aktivisten, in Hochschulen usw.);    

   Vorbereitung von Berichten über Diskussionen zur Veröffentlichung auf Internetseiten u.a.;  

6.   Gründung von ähnlichen Klubs in den Regionen; Vernetzung der Klubs (Koordinierung der Themen, gemeinsame Nutzung von Video- und Informationsmaterial, Austausch von Berichten über Diskussionen usw.

7.   Koordinierung der Arbeit unserer Klubs mit anderen Klubs, in denen ähnliche Probleme  behandelt werden (zumindest – Sammlung und maximal weite Verbreitung von Informationen über existierende Klubs; Informationen über bevorstehende und stattgefundene Veranstaltungen; perspektivisch – Schaffung eines Netzes von linken Klubs in Russland und anderen Ländern).           

8.   Arbeit zur Verbreitung linker Ideen unter der Jugend, auch Teilname an der Arbeit von МУСС  [des Rats junger Wissenschaftler und Fachleute des Nord-westlichen föderalen Gebiets].  
9. Hilfe bei der Herausgabe und Verbreitung der Zeitschrift „Al’ternativy“ [Alternativen] (Suche nach neuen talentierten Autoren, besonders unter der Jugend; Übersetzung ausländischer Texte; systematische Verbreitung der Zeitschrift, insbesondere in Bibliotheken von Hochschulen und Akademien, in Treffpunkten der Linken, für linke gesellschaftliche und politische Organisationen und Bewegungen).           

10.   Organisatorische Hilfe für die Bewegung (regelmäßige Informierung der Regionen, Unterstützung der Arbeit der regionalen Gruppen, Organisierung von Konferenzen und Versammlungen der „Alternativen“, Gründung neuer regionaler Gruppen, Zusammenarbeit mit anderen linken Organisationen).   

11.   Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung wissenschaftlich-praktischer von den „Alternativen“ organisierter Konferenzen.   
12.   Vorbereitung von monatlich erscheinenden Internetpublikationen (2-3 Seiten) „Vestnik al’terglobalizma“ [Bote des Alterglobalismus] mit publizistischen Kommentaren zu den wichtigsten Ereignissen der Woche vom Standpunkt der Alterglobalisten und mit neuen Informationen aus den soz. Bewegungen in Russland und der Welt.   

13. Entwicklung des Projekts der Forum-Ressource der Rubrik „Daeš’“ der Zeitschrift „Alternativen“.

  
II. Theoretische und Projekttätigkeit;

Arbeit zur Verallgemeinerung der Erfahrungen des „realen Sozialismus“ 


Wir sind der Ansicht, dass es für die Anhänger des Sozialismus von prinzipieller Bedeutung ist, die Weiterentwicklung der theoretischen Arbeit und der Projekttätigkeit sowie die Verallgemeinerung der praktischen und theoretischen Errungenschaften der Vergangenheit zu unterstützen. Wir möchten daran erinnern, dass Konstantin Ziolkovski, obgleich er nicht wusste, wann der Mensch in den Kosmos fliegen wird, eine Rakete für diese Reise projektiert hat. Ohne diese Tätigkeit hätte der Flug Gagarins nicht stattfinden können. Wir haben viele  Erfahrungen an Errungenschaften und Tragödien und besitzen einen bedeutenden theoretischen Vorlauf. Dies erfordert Verallgemeinerung und Weiterentwicklung. Wir empfehlen Ihnen, an dieser Tätigkeit teilzunehmen.  

14.  Verallgemeinerung und Systematisierung der vorhandenen theoretischen Modelle des Sozialismus.    

15.   Ausarbeitung von Entwürfen eines Sozialismus des 21. Jahrhunderts. Folgende Arten von Entwürfen sind möglich:  

   Konkrete Entwürfe von Lösungen für konkrete Probleme (der Organisation des öffentlichen Transportwesens oder der schulischen Selbstverwaltung, der Lösung ökologischer Probleme und der Normen persönlicher Beziehungen…) sowohl von bestimmten Autoren als auch bereits vorhandene mit Verweisen darauf, wo, von wem und wann sie erarbeitet wurden und wo sie vorliegen.          

   Theoretische Ausarbeitungen: Es werden Texte angenommen, die in der Art von Autorenreferaten zu Dissertationen angefertigt sind; obligatorisch sind folgende Rubriken: Gegenstand, Methode, Grad der Ausarbeitung durch Vorgänger (mindestens 20 Anmerkungen zu konkreten Quellen, möglichst nicht nur aus dem eigenen Land), Punkte zum Neuheitsgrad der  Erkenntnisse (2-3 Sätze zu jedem), Aufschlüsselung der Punkte des Neuheitsgrades (2-3 Seiten zu jedem). Gesamtumfang nicht über 30 Seiten.                 

    Abstrakte Ideen, Erwägungen, Meinungen sind weniger erwünscht.

16.  Vorbereitung eines kollektiven „Weißbuchs der UdSSR“: Aufstellung konkreter nur für die UdSSR und (oder) auch für andere Länder des „realen Sozialismus“ gültiger Errungenschaften (Formen und Methoden der Organisation des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens, neue Varianten der Lösung technischer Probleme usw.) mit Hinweis auf die Quelle der Information und (oder) der Arbeiten, in denen die Errungenschaft beschrieben ist; allgemeine Aussagen über die Vorzüge des Staatseigentums, der Planung und des Kollektivgedankens sind weniger von Interesse.  

17.  Vorbereitung eines „Schwarzbuchs der UdSSR“: eines dokumentierten Sammelbandes über die Fehler und Verbrechen, die ein Sozialismus der Zukunft nicht wiederholen darf.  

18.  Vorbereitung von Texten für die Zeitschrift „Alternativen“ (besonders begrüßt werden analytische Texte, Literaturübersichten, Rezensionen und Informationen über die realen gesellschaftspolitischen Aktivitäten in Russland und der Welt, Reaktionen auf bereits publiziertes Material; am wenigsten erwünscht sind Hypothesen der Verfasser auf dem Gebiet fundamentaler Fragen des Seins).  
Wenn Sie unsere Aufstellung für unvollständig halten, bitten wir Sie, diese zu vervollständigen. und Vorschläge zu machen, in welcher Richtung gearbeitet werden soll und was sie selbst zu koordinieren bereit wären bzw. was sie zu unterstützen (zu initiieren) für erforderlich halten.


Für  Kontakte:
(495) 699-77-39; alternativy@gmail.com [1] (Buzgalin, Aleksandr Vladimirovič)
(495) 692-40-96; ozhoginala@gmail.com [2] (Ožogina Larisa)

Deutsch
Разделы: