Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Sprachen

Содержание

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Sie sind hier

Die dialektische Logik in historischen Forschungen

Разделы: 

Am 15. April (Samstag) findet um 15.00 Uhr bei der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Die dialektische Logik in historischen Forschungen

(aus dem Zyklus „Die Philosophie des Marxismus“)

Lektor: Dozent V.А. Košel’

 

Die Lektion findet in der Bibliothek Nr. 164 „Bildung für die Werktätogen“ (Filiale) statt

(ulica Serpuchowskij val 24, Gebäude 2)

Plan der Lektion:

I. Dialektische Logik ist ein weltanschalicher Begriff (eine Methodologie), die es ermöglicht, systemisch zu begreifen, was das Leben bedeutet, woher Quelle und Bewegung in der Kraft des Lebens kommen, worin die Logik der Verbindungen von Ursache und Wirkung in der Evolution (und die Wechselwirkung) der biologischen und der sozialen Lebensformen liegt. 

II. Fragen der marxistischen Ontologie.

1. Was ist objektive Realität?

2. Wie kann man objektive Realität erkennen?

3. Auf welchem Wege ist es möglich, die Voraussetzungen und die Logik des Lebens tiefer zu begreifen?

 

III. Wie bildet sich bei der heutigen Persönlichkeit die Weltanschauung heraus, die die Beziehung zwischen Natur und Gesellschaft bestimmt? 

IV. Das Gute in der Logik der Geschichte liegt darin, dass sich das Handeln im Interesse einer vernünftigen und progressiven Entwicklung des Menschen und der Menschheit vollzieht. Das Gute im Leben von Persönlichkeit- Gesellschaft- Menschheit behauptet sich in aufsteigender Bewegung zum Kommunismus.

 Über den Lektor:

Košel’ Vladimir Andreevič – Dr. phil., Dozent am Lehrstuhl für Werbung und Kontakte zur Öffentlichkeit an der Russländischen ökonomischen G.V. Plechanov- Universität; Koordinator der Internationalen V.A.-Vajulin-Schule für Logik und Geschichte in Russland; Verfasser zahlreicher Arbeiten zur Methodologie sozial-philo­sophischer Forschungen und zu Problemen der Entwicklung kreativer Persönlichkeiten.

 Treffpunkt Metrostation „Šаbolovskaja“, in der Ecke, um 14.30-14.45 Uhr.

 Tel.-Nrn. für Auskünfte:

(909)943-90-76 (Dmitrij), (916)597-86-30 (Nikita).

E-Mail: muss@orc.ru