Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Sprachen

Содержание

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Sie sind hier

Die sozial-ökonomische Entwicklung Georgiens in der postsowjetischen Zeit

Разделы: 

Am 27. April (Donnerstag) 2017 findet um 19.00 Uhr bei

der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

Die sozial-ökonomische Entwicklung Georgiens in der postsowjetischen Zeit.

Lektor: N. Kobuladze

 

Die Lektion findet in der Bibliothek №50 statt

(ulica Oktjaabr’skaja 103, Gebäude 1).

Plan der Lektion:

I. Zerfall der Sowjetunion. Ethnische Konflikte. Wirtschaftlicher Kollaps. Der Nationalismus von Zviad Gamsachurdia und seine missglückte Regierungszeit. Der Umschwung und das Regime von E. Ševardnadze. 

II. Die Revolution der Rosen: ihre Geheimnisse und die Gründe für ihren Erfolg. Die Epoche des Mischismus. Die ersten erfolgreichen Umgestaltungen. 

III. Die Sackgasse der neoliberalen Reformen. Die politische Krise von 2007. Der Konflikt zwischen Russland und Georgien. 

IV. Die Transformation neoliberaler Politik.

 V. Die Gründe für die Niederlage der Mischisten 2012.

 VI. Die Epoche des georgischen Traums. Modifizierter Mischismus oder Sozialdemokratie?

 

Treffpunkt Metrostation Mar’ina rošča“, in der Mitte der Halle, um 18.30-18.45 Uhr.

 

 Telefon-Nrn. für Auskünfte:

(909)943-90-76 (Dmitrij), (916)597-86-30 (Nikita).

E-Mail: muss@orc.ru