Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Sprachen

Содержание

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Sie sind hier

Mensch – Erde – Kosmos

Deutsch

Am 15. und 16. April 2011 findet in Moskau

eine internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz zum Thema

Mensch – Erde – Kosmos:

Die Dialektik der praktischen Verwirklichung

technischer sozialer Utopien

(zum 50. Jahrestag des ersten bemannten Weltraumfluges)“ statt.

 

Zu der Konferenz sind eingeladen: Veteranen der Raketen- und Weltraum-Branche Russlands, Kosmonauten, führende Wissenschaftler aus wissenschaftlichen Forschungsinstituten der Russländischen Akademie der Wissenschaften und Funktionäre gesellschaftlicher Institutionen sowie in- und ausländische Schüler und Studenten.

 

Im Mittelpunkt der Konferenz soll folgendes Problem stehen:

Sozialökonomische und politisch-kulturelle Bedingungen, die die Ausarbeitung und Verwirklichung langfristiger technologischer Projekte notwendig und möglich machen, welche nicht nur in den Technologien, sondern auch im gesellschaftlichen Leben im Kontext „sozial und humanistisch orientierte Entwicklung (Mensch) – technologische Durchbrüche (Weltraum) – und ökologische Begrenzungen (Erde)“ zu qualitativen Weiterentwicklungen führen.

 

Eröffnung der Konferenz: am 15. April 2011 um 10:00 Uhr in der Staatlichen Verwaltung für Kultur der Stadt Moskau „Gedenkstätte der Raumfahrt“, Anmeldung ab 9:15 Uhr.

 

Anschrift: „Gedenkstätte der Raumfahrt“, Moskau, Prospekt Mira 111, Metrostation: ВДНХ (Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft).

 

Organisatoren der Konferenz sind:

- das Zentrum zum Studium von Problemen der Informationsgesellschaft beim Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Bildungswesen der Staatsduma des Föderationsrats der Russischen Föderation;

- die Moskauer Akademie für Finanzrecht;

- die Gesantrussische aerokosmische Gesellschaft „Sojus“;

- die Rosa-Luxemburg-Stiftung;

- die Stiftung „Al’ternativy“;

- die ANO Gesellschaft zur Unterstützung kultureller, sozialer und Bildungsinitiativen „Al’ternativy“

- die Bewegung „Für die Erneuerung inländischer Wissenschaften“;

- die Bewegung der Weltraumforscher.

 

Wenn Sie an der Konferenz teilnehmen möchten, übersenden Sie uns bitte bis zum 10. April 2011 Thesen mit den wesentlichen Ideen Ihres Vortrages. Wenn Sie Ihren Vortrag auf dem Plenum bzw. in den Sektionen der Konferenz gehalten haben, wird über dessen Veröffentlichung in einem Sammelband entschieden.

Der Umfang der Thesen soll inkl. Problemstellungen 10 000 Zeichen nicht überschreiten. Wenn der Vortrag gehalten und bestätigt worden ist, kann er Umfang auf 25 000 Zeichen erweitert werden.

 

Die Kosten für die Reise nach Moskau und für den Aufenthalt werden vom Organisationskomitee nicht erstattet. Die Registrierung erfolgt unentgeltlich.

 

Das Organisationskomitee veranstaltet außerdem einen Wettbewerb für Vortragsthesen junger Wissenschaftler und Studenten (bis 28 Jahre). Entsprechend den Ergebnissen des Wettbewerbs erhalten die Sieger (5 Personen) eine Einladung zur Konferenz mit Erstattung der Kosten für die Reise nach Moskau und für den Aufenthalt.

 

Die Konferenz wird im Internet auf der Seite: http://www.alternativy.ru/ übertragen.

 

Die Thesen für die Beiträge sind (mit dem Vermerk „Thesen für die Konferenz KOSMOS“) an folgende E-Mail-Adresse zu senden:

Kosmos12042011@gmail.com

 

Nähere Auskünfte können (mit dem Hinweis „Anfrage zur Konferenz „KOSMOS“) über die E-Mail-Adresse Kosmos12042011@gmail.com bzw. telefonisch Über (495) 699-77-39 eingeholt werden.