Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Содержание

Wer ist online

Zurzeit ist 1 Benutzer online.

  • professor-v

Материалистическая диалектика

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Danksagung

Друзья «Альтернатив»: 

Die Zeitschrift „Alternativen“ bedankt sich bei Dr. phil. Valerij Gennadievič Bušuev

Journalist und Experte auf dem Gebiet der internationalen Beziehungen, für den umfassenden Betrag, mit dem er den Informationsteil der Internetseite der „Alternativen“ ständig unterstützt. Ungeachtet seiner großen beruflichen Belastungen findet V.G. Bušuev immer wieder die Möglichkeit, uns mit aktuellen Informationen und analytischen Artikeln über die wichtigsten Ereignisse im Lande und in der Welt bekannt zu machen. Der Enthusiasmus und das schöpferische Herangehen V.G. Bušuevs sind ein anschauliches Beispiel dafür, dass soziale Kreativität selbst unter schwierigen Bedingungen möglich sind.

Der Redaktionsrat der Internetseite“Alternativen“:

D. Kuljabov und L. Bulavka-Buzgalina

Vergleichende Analyse der Wirtshaftssysteme

Разделы: 

Buzgalin A.V., Nizovcev, A.Ju.
Vergleichende Analyse der Wirtschaftssysteme: Russland, USA und Finnland im Spiegel der sozial-ökonomischen Statistik

Das Lehrbuch enthält ein originelles Modell, in dem die Strukturen der wichtigsten Parameter der Wirtschaftssysteme in deren Vergleich gezeigt werden. Durch Systematisierung umfangreicher nationaler und internationaler Statistik zeichnen die Verfasser ein umfassendes sozial-ökonomisches „Bild“ der drei Länder (Russlands, Finnlands und der Vereinigten Staaten von Amerika), die unterschiedliche Modelle und ein unterschiedliches Niveau der Entwicklung des Spätkapitalismus aufweisen
Für Studenten und Aspiranten ökonomischer Fachrichtungen, die sich mit Problemen der Weltwirtschaft, der Ökonomik anderer Länder, sowie mit dem System Russlands beschäftigen, und alle, die sich für Probleme unterschiedlicher Wirtschaftssysteme interessieren.

Die Widersprüchlichkeit der politischen Ansichten der sowjetischen Poeten der „sechziger Jahre“

Am 22. November (Samstag) findet bei der

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus um 14.00 Uhr

eine Lektion zu folgendem Thema statt:

Die Widersprüchlichkeit der politischen Ansichten der sowjetischen Poeten der „sechziger Jahre“

Die Bauernschaft in der heutigen Welt

Разделы: 

Am 15. November 2014 findet in der

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus [JUHS/MUSS]

eine Lektion zum Thema

Die Bauernschaft in der heutigen Welt statt.

(Aus dem Zyklus „Der heutige Kapita­lismus“).

 

Ort: F.-M.-Dostojevskij-Bibliothek (Čistoprudnyj bul’var 23).

Lektoren: А.М. Nikulin и А.А. Kurakin

Industiearbeiter und Intelligenz

Разделы: 

Am 6. Dezember 2014 (Samstag), 14.00 Uhr,

findet in der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus [JUHS/MUSS]

eine Lektion zu folgendem Thema statt:

„Industriearbeiter und Intelligenz. Wer wird wie in der heutigen Welt ausgebeutet?“

(aus dem Zyklus „Der heutige Kapita­lismus“).

Lektor: Prof. А.V. Buzgalin

Der Unterricht findet in der F.-M.-Dostojevskij-Bibliothek statt (Čistoprudnyj bul’var 23).

Zeitplan des Unterrichts

Разделы: 

Zeitplan des Unterrichts

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

für Dezember 2014



29.11. (Samstag), um 14.00 UhrЕ.N. Kalmyčkova – „Das Finanzkapital und die oligarchische Transformation des Kapitalismus. Die Reaktualisierung der Theorie der ‚müßigen Klasse’ [englisch: The Theorie of the Leisure Class; deutsch: Die Theorie der feinen Leute] von Thorstein Bunde Weblen unter den heutigen Bedingungen“. (Lektion aus dem Zyklus „Der heutige Kapitalismus“). Der Unterricht findet in der F.-M.-Dostojevskij-Bibliothek statt (Čistoprudnyj bul’var 23-25). Treffpunkt: Metrostation „Čistye prudy“, in der Mitte der Halle, um 13.30-13.45 Uhr.

Präsentation

von А.Buzgalin und А.Kolganov

 

DAS GLOBALE KAPITAL

(in 2 Bänden, Мoskau: URSS, 2014)

 

in St. Petersburg (Leningrad)

 

Die Präsentation findet

am 1. Dezember 2014 um 16.30 Uhr

an der ökonomischen Fakultät

der St. Petersburger Staatlichen Universität statt.

Auditorium 210

 

(ul. Čаjкоvskogo 62, Metrostation. Černyševskaja)

Pressekonferenz zu den Ergebnissen des Kongresses

Am 24. November 2014 fand im Moskauer Unabhängigen Pressezentrum eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen des Internationalen Kongresses „Erneuerung von Produktion, Wissenschaft und Bildungswesen: Herausforderungen und Lösungen“ (Moskau, ZVK „Expozentrum“, 22.-23. November 2014) sowie die Zweite Tagung der in Bildungswesen, Wissenschaften, Kultur und Ingenieurwesen Tätigen (КРОН/KRON) statt (Moskau, ZVK „Expozentrum“, 23. November 2014). Die von „Krasnoe tv“ [Rotes Fernsehen ] vorbereitete Videoaufzeichnung siehe:


http://krasnoe.tv/node/23960

Was für eine Gesellschaftsordnung braucht Russland?

Was für eine Gesellschaftsordnung braucht Russland?

(Runder Tisch aus Anlass des 115. Geburtstags von V.G. Venžer)

Am 20. November 2014, Institut für Wirtschaftswissenschaft der Russländischen Akademie der Wissenschaften, 15.00 Uhr, Saal in der 7. Etage

Gratulation

Wir gratulieren zum Jahrestag der

Großen sozialistischen Oktoberrevolution!

Roter Oktober 1917

Der Rote Oktober 1917

Nr. 208

Freitag,

27.Oktober 1917

Izvestija [Nachrichten]

des Zentralen Exekutivkomitees und

des Petrograder Sowjets

der Arbeiter- und Soldatendeputierten

Dekret über den Frieden,

einstimmig angenommen auf der Gesamtrussischen Tagung des Sowjets der Arbeiter-, Soldaten- und Bauerndeputierten

am 26. Oktober 1917


Gratulation

Друзья «Альтернатив»: 

An diesen für ganz Osteuropa und besonders für die Völker Russlands und der Ukraine tragischen Tagen gratuliert das Redaktionskollegium der Internetzeitschrift allen Redakteuren, Mitarbeitern und Lesern der Zeitschrift Alternativen zum Feiertag der Großen sozialistischen Oktoberrevoluion !!!“

Mit Liebe, Ihr Daniel Jákócs

Mitspracherecht

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Wir laden Sie ein, sich die Programme des Fernsehkanals ТВЦ /TVC [Fernsehzentrum] „Mitspracherecht“ anzusehen, an denen Aleksandr Buzgalin teilnehmen wird.

5. November 2014, ТВЦ /TVC [Fernsehzentrum], 18.25 Uhr [16.25 MEZ]: „Wovon man in den 90er Jahren geträumt hat“

6. November 2014, ТВЦ /TVC, [Fernsehzentrum], 18.25 Uhr [16.25 MEZ]: „Auf Wiedersehen, WHO?“

Wir würden uns freuen, Ihre Überlegungen zu diesen Problemen zu erfahren und nicht nur diese!

Die Effektivität der Entwicklung sozialer Systeme und staatliche Politik und Leitung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Wir laden Sie ein zur Teilnahme

an einer Gesamtrussischen wissenschaftlichen Konferenz zum Thema

Die Effektivität der Entwicklung sozialer Systeme und die staatliche Politik und Leitung“

28. November 2014 г.

Organisatoren der Konferenz: Zentrum für wissenschaftliches politisches Denken und Ideologie, Institut für Gesetzgebung und normativ rechtliche Ausarbeitungen, Institut für Systemforschungen der Gesellschaft

Methodisches Seminar

 

Institut für Geschichte und

politische Wissenschaften

Hörsaal 516

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

 

Wir laden Sie ein zu einem methodologischen Seminar

Jenseits der Konsumgesellschaft oder

Wie wird ein Subjekt der Kultur geboren“

 

Lehrstuhl für neue Geschichte und

internationale Beziehungen

14. Oktober 2014

15:00 Uhr

 

Im Rahmen des Seminars werden folgende Fragen diskutiert:

  • Fiktive Güter und fiktiveKonsumtion;

  • Die Überwindung der „Dienstleistungsgesellschaft“;

  • Der Fortschritt der Kreatosphäre als Bedingung der Entfaltung der Persönlichkeit;

  • Kultur: Motive und Ziele der Einbeziehung der Persönlichkeit in die Welt des kreativen Schaffens.

Die Erneuerung des demokratischen linken Projekts: konzeptionelles Herangehen

Russländische Akademie der Wissenschaften

Institut für Ökonomie

Friedrich Ebert-Stiftung Zeitschrift „Alternativen“

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

 

Am 30. Oktober 2014 findet in Moskau

ein internationales wissenschaftliches Seminar statt zum Thema:

Die Erneuerung des demokratischen linken Projekts: konzeptionelles Herangehen.



 Zu dem Seminar sind leitende Wissenschaftler von führenden wissenschaftlichen Forschungsinstituten der Russländischen Akademie der Wissenschaften, der Moskauer Staatlichen Universität, von führenden wissenschaftlichen und Studienzentren der Regionen Russlands, Deputierte der Staatsduma, Vertreter gesellschaftlicher Vereinigungen und ausländische Wissenschaftler eingeladen.  

Das Kapital des 21. Jahrhunderts

Разделы: 

Liebe Freunde!

Hiermit laden wir Sie ein zur Teilnahme an einem methodologischen Seminar zum Thema „Das Kapital des 21. Jahrhunderts“

sowie zur Präsentation der 3. Auflage der Monografie von Buzgalin und A. Kolganov

Das globale Kapital“

29. Oktober 2014

Lehrstuhl für politische Ökonomie

Ökonomische Fakultät

Moskauer Staatliche M.V.-Lomonosov-Universität

Die Wirtschaft Russlands: Ausstieg aus dem grauen Dunst

Разделы: 

Die Wirtschaft Russlands: Ausstieg aus dem grauen Dunst

Aleksandr Buzgalin

16.07.2014

 

„Während der gesamten postsowjetischen Jahrzehnte will man uns davon überzeugen, dass staatliche Regulierung, soziale Gerechtigkeit sowie Beschränkung von Markt und Privateigentum ein Erbe der UdSSR seien. Als Alternative zur Stalinherrschaft empfiehlt man ein rechtsliberales Wirtschaftsmodell, dessen Glaubenssymbol die unsichtbare Hand des Marktes sei. Diese Hand weist jedoch in die falsche Richtung.“ In einem Autorenartikel legt Aleksandr Buzgalin, Professor der Moskauer Staatlichen Universität und Direktor des Instituts für Sozialökonomie der Moskauer Universität für Finanz- und Rechtswesen seine Gedanken über Vergangenheit und Zukunft der Wirtschaft Russlands dar.


Das Alter Ego von Karl Marx: Liebe. Kampf. Kreativität

Akademie der Wissenschaften Russlands

Institut für Ökonomie

Rosa-Luxemburg-Stiftung Zeitschrift „Al’ternativy“

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Am 28. Oktober 2014 findet in Moskau

ein internationales wissenschaftliches Seminar statt zum Thema:

Das Alter Ego von Karl Marx:

Liebe. Kampf. Kreativität

(Zum 200. Geburtstag von Jenny Marx)

Das Leben des großen Sozialphilosophen, dessen Name nicht zufällig zum Symbol einer jener Strömungen der gesellschaftlichen Praxis und Theorie geworden ist, die die Geschicke der Menschheit der letzten eineinhalb Jahrhunderte bestimmt haben, war durchdrungen von Kampf, Kreativität und tiefen menschlichen Gefühlen. Von dem höchsten dieser Gefühle, der Liebe, war sein ganzes Leben erfüllt, das ihn mit Jenny Marx, seiner Frau und Kampfgefährtin verband.

Produktion, Wissenschaft, Bildung: Probleme der Reintegration

Institut für neue

industrielle

Entwicklung

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

 

Wir laden Sie ein, an dem

Internationalen Kongress zum Thema

 

Produktion, Wissenschaft, Bildung: Probleme der Reintegration“



am 21.-22. November 2014

in Moskau teilzunehmen.

Institut für Ökonomie der Russländischen Akademie der Wissenschaften (RAdW)

 

 

Gesellschaftliche

Bewegung Gesamtrusslands 

Bildung für alle“

Moskauer

Universität für Finanzwesen und Recht

MUFR/МФЮА

 

 

Teilnehmer des Kongresses sind leitende Wissenschaftler von wissenschaftlichen Forschungsin­stituten der Russländischen Akademie der Wissenschaften, von führenden Universitäten und weiteren wissenschaftlichen Ausbildungszentren Russlands, Abgeordnete der Staatsduma, Regierungsmitglieder, Betriebsleiter des realen Wirtschaftssektors, Vertreter der Zivilgesellschaft Russlands und ausländische Kollegen. 

Seiten

Альтернативы RSS abonnieren