Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Этот вопрос задается для проверки того, не является ли обратная сторона программой-роботом (для предотвращения попыток автоматической регистрации).

Содержание

Wer ist online

Zurzeit ist 1 Benutzer online.

  • va

Материалистическая диалектика

Счётчики

Рейтинг@Mail.ru

Die politische Situation in der Russischen Föderation am Vorabend der Wahlen

Разделы: 

Liebe Freunde

Am 27. Juni (Montag) trifft sich der Klub „Dialog“. die Sozialistische Bewegung Russlands und die Jugnd-Universität des heutigen Sozialismus im Sacharov-Zentrum zu einer gemeinsamen Diskussion zu folgendem Thema:

Die politische Situation in der Russischen Föderation am Vorabend der Wahlen“

Beginn um 19.00 Uhr.

Konstantin Simonow. Kriegstagebücher

Die Redaktion der „Alternativen“ empfiehlt anlässlich des 75. Jahrestages des Beginns des Großen Vaterländischen Krieges am 22. Juni 1941 neben einer Leseprobe die Lektüre von Kapitel 1 aus Bd. 1 der zweibändigen Ausgabe der „Kriegstagebücher“, der dem Jahr 1941 gewidmet ist. Siehe in deutscher Übersetzung die 2., erweiterte und durchgesehene Auflage 1982, Verlag Volk und Welt, Berlin 1979, aus dem Russischen von Corinna und Gottfried Wojtek und Günter Löffler.

Simonow

Kriegstagebücher. 1941.

http://www.croquis.ru/3034.html

Es spricht Levitan

Разделы: 

 

22. Juni 1941

Es spricht Levitan

Erklärung über den Beginn

des Großen Vaterländischen Krieges

Cyber-Sicherheit: Blick in die Zukunft

CYBER-SICHERHEIT: BLICK IN DIE ZUKUNFT

Internationaler Sommerkurs der Medienschule

im Rahmen des internationalen Medienfestivals für kreatives Schaffen von Kindern und Jugendlichen „Wir sind hier!“

DATUM: vom 15. bis 20. Juli 2016

ORT: St. Petersburg

Zeitplan des Unterrichts

Разделы: 

Zeitplan des Unterrichts

der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

für die zweite Junihälfte 2016

 

18.06. (Samstag), um 15.00 Uhr„Die marxistische Erkenntnistheorie und die Methodologie der Wissenschaft“ (Seminar). Beiträge: А.P. Segal, V.S. Fridman, А.V. Čusov.

Die UdSSR: Ein unvollendetes Projekt

Genossen!

Am 22., 23. und 24. Juni  von 11.00 bis 12.00 Uhr findet auf dem Sender

Hier spricht Moskau“ 

(94.8ФМ) oder http://govoritmoskva.ru/

 

als Direktübertragung im Rahmen des Programms „Wirtschaft mit BUZGALIN“  eine dreitägige Diskussion über das Thema 

Die UdSSR: Ein unvollendetes Projekt statt.

 Hauptanliegen der Diskussion ist es, das positive Potential und das System der Beziehungen aufzudecken, die den Fortschritt der Wirtschaft, der Volksbildung, der Wissenschaft und der Kultur der Sowjetepoche gewährleistet haben, und aus den Tragödien und Verbrechen dieser Periode Lehren zu ziehen.

Wie immer findet während der Direktübertragung eine Abstimmung statt!

Das Klassenwesen des Anti-Majdan

Разделы: 

Am 15. Juni (Mittwoch) findet um 19.00 Uhr

bei der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Das Klassenwesen des Anti-Majdan

(aus dem Zyklus „Der Bürgerkrieg in der Ukraine“)

Lektor: Dr. phil. habil. V.Е. Butera

 

Die Lektion findet im Hauptquartier der gesellschaftlichen Bewegung „Mossovet“ statt

(ul. Malaja Lubjanka 16/4, Aufgang 2, 2. Etage).

Hauptfragen:

I. Das Recht, nicht zwischen mehreren nationalen Identitäten wählen zu müssen – als proletarisches Klasseninteresse.

Zeitplan des Unterrichts

Разделы: 

Zeitplan des Unterrichts

der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

Mitte Juni 2016

 

11.06. (Samstag), um 15.00 Uhr„Marxistische Philosophie“ (Seminar).

Vorträge:

Burik M. „Die wichtigsten Errungenschaften der marxistischen Philosophie im 20. Jahrhundert.

Michajlov А. „Die Vielfalt der Schulen und Richtungen in der marxistischen Philosophie“.

Samolysov S. „Der Marxismus über die Ablösung der Gesellschaftsformationen“.

Lysenkov N. „Zur Frage der Art der Formation der UdSSR“.

Vinokurov V. „Dialektisch-materialistische Analyse der Gründe für das Scheitern der sozialistischen Gemeinschaft“.

Programm des Forums der Hochschullehrer am 11.-12.06.2016 in Moskau

Liebe Kolleginnen und Kollegen! 

Wir übermitteln Ihnen hiermit das PROGRAMM des Forums der Hochschulleher, das am 11. und 12.06.2016 in Moskau stattfindet.

http://unisolidarity.ru/?p=4221

Unter den Teilnehmern und Referenten des Forums (Форума) [2] befinden sich bekannte Wissenschaftler und Gewerkschaftsfunktionäre. Unter ihnen sind auch Kollegen aus Großbritannien, Kanada und weiteren westlichen Ländern. Das Forum vereint Hochschullehrer aus über 10 Regionen zur gemeinsamen Diskussion über Fragen des Sozial- und Arbeitsrechts sowie über jene Interessen und Arbeitsbedingungen der Hochschulangestellten, die unmittelbar die Qualität des Bildungswesens in Russland betreffen. 

Globalisierung und globaler Klassenkampf

Разделы: 

Am 9. Juni (Donnerstag) um 19.00 Uhr findet bei der

Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:  

Globalisierung und globaler Klassenkampf

(aus dem Zyklus „Philosophie des Marxismus“).

Lektor: Prof. Ju.i. Semenov. 

Ort: Bibliothek №50

(ul. Oktjabr’skaja 103, Gebäude 1).

 

Die Lektion „Globalisierung und globaler Klassenkampf“ bildet den Schlussteil des von dem bekannten Philosophen und Historiker Ju. I. Semenov gelesenen Zyklus „Entstehung und Wesen der materialistischen Gesellschafts- und Geschichtsauffassung“. Auf der Grundlage der von ihm erarbeiteten ausführlichen Konzeption der historischen Entwicklung analysiert Prof. Semenov den heutigen Zustand des kapitalistischen Weltsystems und zeigt dessen Widersprüche und die Wege zu deren Lösung. Die Lektion behandelt auch Fragen des Wesens der transnationalen Korporationen, der wichtigsten Weltregionen, sowie die Wechselbeziehungen und die Widersprüche zwischen ihnen, die Konflikte zwischen den Klassen und Staaten in der gegenwärtigen Gesellschaft und die möglichen Antworten der Marxisten auf die globalen Herausforderungen der Menschheit.

Im Anschluss an die Lektion beantwortet Prof. Semenov Fragen des Auditoriums zum gesamten Zyklus.

Zum Film „Der sechste Juli“

Zum Film „Der sechste Juli“

V.Tkačev

 

Der Film „Der sechste Juli“ (Regisseur: Ju. Karasik wurde nach dem gleichnamigen Theaterstück von M. Šatrov gedreht. Als wissenschaftlicher Konsultat wirkte Prof. Dr. phil. habil. Vladlen Terent’evič Loginov, Experte für die Geschichte der Oktoberrevolution und des Bürgerkrieges, einer der bekanntesten Leninforscher.

In der UdSSR haben Verfilmungen und deren Erscheinen (machmal auch nicht) über die Revolution und Lenin die historischen Bedingungen reflektiert. Bei jedem Film konnte man feststellen, wer zu diesem Zeitpunkt an der Regierung war. Der Film „Der sechste Juli“ kam unter Brežnew in Umlauf, doch die Darstellung Lenins und seine Interpretation lassen darauf schließen, dass der Film den Atem und die Gedanken des Tauwetters in sich trugen.  

Film „Der sechste Juli“

PROJEKT DIE SCHRITTE DER REVOLUTION

Film DER SECHSTE JULI

V.Tkačev empfiehlt

https://www.youtube.com/watch?v­LgB_xnOFUNo

Forum für Lehrkräfte

Forum für Lehrkräfte

11.-12. Juni 2016 г. in Moskau

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiter der Hochschulen,

wir laden Sie, ihre Studenten und alle, die sich für die Probleme der Hochschulbildung in Russland interessieren, ein, an einem Forum für Lehrkräfte teilzunehmen, das am 11. und 12 Juni in Moskau stattfinden wird. Organisatoren des Forums sind die Gewerkschaften „Solidarität der Universitäten“ und die gesamtrussische Vereinigung der Gewerkschaften „Konföderation der Arbeit Russlands“. Lehrer und Gewerkschaftsfunktionäre aus vielen Regionen des Landes von Sankt Petersburg bis Chanta-Massijsk werden auf diesem Forum anwesend sein, um die für die akademische Gemeinschaft aktuellen Probleme zu beraten, Wege zu ihrer Lösung vorzuschlagen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Hochschulen Russlands auszuarbeiten.

Beginn des Forums für Lehrkräfte:

11. Juni (Samstag) um 14.00 Uhr.

12. Juni (Sonntag) um 11.00 Uhr.

 

Ort der Durchführung: Metro Vladykino (Gebäude 2, 16. Etage, Konferenzsaal) — Altuf’evskoe šosse 2, gegenüber dem Ausgang der Metro.

Kontaktadressen der Organisatoren: +7 (915) 212 40 07, +7 (903) 532  34 66.

 Der Eintritt zu dem Forum ist frei!

Wir hoffen, dass die Diskussion für alle Teilnehmer von Interesse sein wird. Wenn Sie einen Vortrag halten möchten, schreiben Sie bitte an die E-Mail-Adresse der Gewerkschaft: unisolidar@gmail.com

Wir hätten Marx nicht vergessen sollen

LIEBE FREUNDE!

Beachten Sie bitte am 2. Juni 2016, 21.15 Uhr, auf Kanal „Kul’tura“ im Rahmen des Programms

„Kul’turnaja revoljucija“ [Kulturrevlution] die Sendung

Wir hätten Marx nicht vergessen sollen“ Daran nehmen teil:

  • der Dekan der philosophischen Fakultät der Moskauer Staatlichen Lomonosov-Universität V. Mironov,

  • Prof. A. Buzgalin,

  • Prof. der Wirtschaftshochschule M. Urnov u.a.

Die Ethik von Denis Diderot

Разделы: 

Am 4. Juni (Samstag) findet um 15.00 Uhr bei der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

Die Ethik von Denis Diderot

(aus dem Zyklus „Geschichte der Ethik“)

Lektor: V.N. Sačkov

 

Die Lektion findet in der Bibliothek №164 „Bildung für Erwachsene“ statt

(ul. Šabolovka 36).

 

Hauptfragen:

I. Vom materialistischen Naturalismus zur Dialektik. Diderot versus Shaftesbury.

Handelskapital und Handelsprofit

Разделы: 

Am 2. Juni (Donnerstag) findet um 19.00 Uhr

in der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus eine Lektion zu folgendem Thema statt:

 

Handelskapital und Handelsprofit

(aus dem Zyklus „Die Politökonomie des Marxismus)

Lekktor: Prof. P.А. Pokrytan.

 

Die Lekton findet in der Bibliothek Nr.50 statt

(ul. Oktjabr’skaja 103, Gebäude 1)

Plan der Lektion:

I. Wesen und Rolle des Handelskapitals in der kapitalistischen Gesellschaft.

Zeitplan des Unterrichts

Разделы: 

Zeitplan des Unterrichts

der Jugenduniversität des heutigen Sozialismus

für Ende Mai – Anfang Juni 2016

 

30.05. (Montag), um 19.00 Uhr – Seminardiskussion zum Thema: „Vom XX. Parteitag der KPdSU zur Marxistischen Plattform: Dialektik der Bewegung. (А.А. Prigarin zum Gedächtnis)“. (Referenten: B.Ju. Kagarlickij, А.I. Коlganov, F.I. Binštok). Gemeinesame Veranstaltung mit dem Klub „Dialog“ im Anti-Café „Orangenstadt“ (Malyj Palašеvskij pereulok 6). Treffpunkt Metrostation „Puškinskaja“ in der Mitte der Halle, um 18.30-18.45 Uhr.

Direktübertragung

Direktübertragung des III. internationalen politökonomischen Kongresses und der VI. internationalen wissenschaftlich-praktischen Konferenz „Russland in der globalen Wirtschaft: Herausforderungen und Rahmen der Entwicklung (Rostov am Don, 26.-28. Mai 2016).

Organisatoren: Föderale Universität des Südens, Hochschule für Business, ökonomische Fakultät, Fakuktät für Verwaltung, Institut für Verwaltung in wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Systemen (IUĖS), Internationale politökonomische Assoziation (MPĖA), S.Ju.Vitte-Institut für industrielle Neuentwicklungen (INIRР), Zentrum für Gesellschaftswissenschaften der Moskauer Staatlichen M.V.-Lomonosov-Universität, Friedrich-Ebert.Stiftung.

Mitorganisatoren: Moskauer Staatliche M.V.-Lomonosov-Universität, ökonomische Fakultät, Lehrstuhl für politische Ökonomie, Wissenschaftliches Laboratorium für vergleichende Analyse ökonomischer Systeme, Finenzuniversität bei der Regierung der Russischen Föderation, Freie ökonomische Gesellschaft Russlands (VĖO Russlands), Moskauer Universität für Finanzen und Recht (MFJuA), Institut für Völkerfreundschaft des Kaukasus.

Vom XX. Parteitag der KPdSU zur marxistischen Plattform: Dialektik der Bewegung (А.А. Prigarin zum Gedächtnis)

Разделы: 

? KLUB DIALOG

ALTERNATIVEN und MUSS ( Jugenduniversität des heutigen Sozialismus )

Liebe Freunde!

Am 30. Mai 2016 (Montag) veranstalten der Klub „Dialog“ und die Jugenduniversität des heutigen Sozialismus im Anti-Café „Orangenstadt“

eine Diskussion zu folgendem Thema:

Vom XX. Parteitag der KPdSU zur marxistischen Plattform: Dialektik der Bewegung. (А.А. Prigarin zum Gedächtnis)“.

Referenten: Dr. oec. habil. А.I. Kolganov, Dr. phil.. B.Ju. Kagarlickij

Beginn um 19.00 Uhr.

Seiten

Альтернативы RSS abonnieren